blutzuckerspiegel

Tipps zum Blutzuckerspiegel

Ein gesunder Blutzuckerspiegel:

Tipps, wie sie ihren Blutzuckerspiegel möglichst gering halten können und so Diabetis Typ II wirksam vorbeugen können.

Neuste Studien belegen, dass die uns bekannten Zuckerwerte von 70-90 mg/dl im nüchternen Zustand und 160 mg/dl nach dem Essen zu hoch angesetzt wurden. Auch wenn man beim Arzt als nicht Zuckerkrank gilt, können zu hohe Blutzuckerwerte auf Dauer schaden.

Erfahren Sie hier wertvolle Hinweise, wie sie Ihren Blutzuckerspiegel im Alltag besser regulieren können.
Gerade wenn in Ihrer Familie Altersdiabetes vorkommt, sollten Sie hier weiter lesen…

1. Verzichten Sie auf weißes Mehl und greifen Sie dafür zu Vollkornprodukten. Weißbrot und andere Weißmehlprodukte lassen den Blutzucker viel rasanter ansteigen und können vom Körper wesentlich schlechter verstoffwechselt werden.

2. Essen Sie Eiweiß zum Frühstück! Z. B. Rührei mit einem Vollkornbrot oder Quark mit frischen Früchten und etwas Müsli. Ein eiweißreiches Frühstück reguliert den Blutzuckerspiegel für den ganzen Tag. Nüsse und Hülsenfrüchte sind ebenfalls eine gute Eiweißquelle.

3. Reduzieren Sie Stress und Kaffee. Durch Stress steigt der Cortisol-spiegel im Blut und damit auch der Blutzucker.
Sorgen Sie für ausreichend Freizeitausgleich und probieren Sie Entspannungstechniken wie Yoga, Qi Gong oder Stretching um dem Alltagsstress zu trotzen.

4. Nehmen Sie ausreichend Kalium und Magnesium zu sich. Diese beiden Mineralstoffe reduzieren den Blutzuckerspiegel und beugen Krämpfen vor, die bei einem erhöhten Blutzuckerspiegel gehäuft auftreten.
Kalium hilft dabei das Insulin im Körper besser anzunehmen. Magnesium hilft dem Körper das Kalium aus der Nahrung besser aufzunehmen.

5. Verzichten Sie auf weißen Zucker. Greifen Sie stattdessen lieber zu Agaven-saft, Honig oder Fruchtzucker.
Auch manche Früchte wie z. B. Weintrauben erhöhen den Blutzuckerspiegel sehr stark. Versuchen Sie einen größeren Anteil an Gemüse zu sich zu nehmen und reduzieren Sie dafür das Obst.

6. Verzichten sie auf Diätprodukte um konzentrieren Sie sich lieber auf mehr Bewegung und eine gesunde Ernährung.

7. Bewegung hilft. Versuchen Sie, so viel Bewegung wie möglich in Ihren Alltag zu integrieren. Gehen Sie zu Fuß, nutzen Sie die Treppe und gehen Sie regelmäßig ins Fitnessstudio…

Ihr Sportlife Team

2013 Claussen Consult GmbH all rights reserved.